Lion’s Mane - Adaptogene für Fokus & Konzentration

Lion’s Mane - Adaptogene für Fokus & Konzentration

Lion’s Mane (Hericium erinaceus) ist ein adaptogener Pilz, der auch als Löwenmähne, Igelstachelbart oder Yamabushitake bekannt ist. Powerpilze wie Chaga, Reishi oder Cordyceps sinensis sind bereits sehr bekannte Vitalpilze, die viele Mineralstoffe und Spurenelemente enthalten. Lion’s Mane bietet Vorteile, die darüber hinausgehen, denn dieser adaptogene Pilz hat zwei einzigartige Verbindungen, die das Wachstum der Gehirnzellen stimulieren können: Hericenone und Erinacine. Aus diesem Grund ist Lion’s Mane ein sogenanntes Nootropic (Nootropika) und kann zur Verbesserung der kognitiven Fähigkeiten beitragen.

Lion’s Mane im Überblick

Lion’s Mane besteht aus vielen Mineralstoffen und Spurenelementen, wie Eisen, Magnesium, Zink, Phosphor und Selen. Der Vitalpilz enthält außerdem sogenannte Adaptogene. Sie sind für ihre einzigartige Fähigkeit bekannt, ihre Funktion an die spezifischen Bedürfnisse des Körpers anzupassen. Adaptogene stimulieren die hormonelle Aktivität des Körpers, um die Körperfunktionen und die allgemeine Gesundheit zu verbessern. Sie helfen unserem Körper, die Auswirkungen von Stressfaktoren zu bekämpfen und so oxidativen Stress zu reduzieren. Hericium erinaceus (alias Lion’s Mane) ist damit ein wahres Multitalent. Darüber hinaus werden ihm viele weitere gesundheitsfördernde Auswirkungen auf deinen Körper nachgesagt, wie ein möglicher Schutz vor Demenz, die Linderung leichter Symptome von Depressionen und Angstzuständen, die Beschleunigung der Genesung nach Verletzungen des Nervensystems, die Verringerung von Entzündungen und oxidativem Stress, sowie die Stärkung des Immunsystems. 

Die Wirkung und Vorteile von Lion’s Mane

Wie bereits erwähnt, ist der Vitalpilz Lion’s Mane ein Adaptogen und enthält zahlreiche Spurenelemente und Mineralstoffe. Des weiteren weist er eine gute Aminosäurebilanz auf. Damit beinhaltet der Pilz fast alle essentiellen Eiweißbausteine, die dein Körper nicht selbst herstellen kann und somit über deine Ernährung aufgenommen werden müssen. 

Einer der Bausteine, die deinen Körper am Laufen halten ist Phenylalanin. Es wird benötigt, damit dein Körper den Neurotransmitter Dopamin, auch unter dem Glückshormon bekannt, bilden kann. Dopamin trägt nicht nur dazu bei, dass du dich glücklicher fühlst, sondern spielt auch in der Verarbeitungen von Informationen eine maßgebliche Rolle. Deshalb haben viele Menschen bei niedrigen Dopaminspiegel Schwierigkeiten sich zu fokussieren. Mehr über das Zusammenspiel von Dopamin und Melatonin kannst du in unserem NOUMEN Journal erfahren.

Ein weiterer Grund warum Lion's Mane dazu beitragen kann, deine Konzentration und Leistungsfähigkeit zu steigern, sind die enthaltene Stoffe Hericenon und Erinacin. Sie sind für die Ausschüttung des Proteins Beta-NGF, auch Nervenwachstumsfaktor genannt, verantwortlich und spielen eine wichtige Rolle damit du dein mentales Potential abrufen kannst

Zahlreiche Vorteile von Lion’s Mane sind bereits nachgewiesen. Viele klinische Studien haben den Powerpilz jedoch nur an einer relativ kleinen Anzahl an Teilnehmern getestet. Es sind weitere und umfangreichere Studien erforderlich, um die Vorteile von Hericium erinaceus zu belegen, insbesondere auf lange Sicht. 

Fokus und Konzentration mit NOUMEN Braincare Supplement

5 Vorteile im Überblick:

1. Bessere mentale Leistungsfähigkeit 😌

Die bereits erwähnten Verbindungen Hericenone und Erinacine sind wahrscheinlich dafür verantwortlich, dass Lion’s Mane das Wachstum von Gehirnzellen anregen kann. Studien bei Erwachsenen haben gezeigt, dass durch eine vier monatige Einnahme von Lion’s Mane die geistige und mentale Leistungsfähigkeit verbessert wurde.

2. Linderung von leichten Symptomen von Depression und Angstzuständen 💆‍♂️

Es gibt viele Ursachen für die Entwicklung von Depressionen und Angstzuständen. Für eine nachhaltige Veränderungen spielen hier vor allem Gewohnheiten eine wichtige Rolle. Aber auch chronische Entzündungen sind ein Grund, warum die mentale Gesundheit von Männern leiden kann. Lion’s Mane kann durch seine entzündungshemmende Wirkungen zu einer Verringerung dieser Entzündungen beitragen. Studien haben darüber hinaus ergeben, dass der Vitalpilz auch zur Regeneration von Nervenzellen beitragen und die Funktion des Hippocampus verbessern kann. Diese Hirnregion ist für die Verarbeitung von Erinnerungen und emotionalen Reaktionen zuständig. Deshalb glauben Forscher, dass die verbesserte Funktion des Hippocampus die Verringerung von ängstlichem und depressivem Verhalten erklären kann. 

3. Verringert Entzündungen und oxidativen Stress 💪

Neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen zur Folge, sind chronische Entzündungen und oxidativer Stress die Ursache vieler Krankheiten, wie Krebs, Herzkrankheiten oder Autoimmunstörungen. Die Forschung zeigt, dass Lion’s Mane starke entzündungshemmende und antioxidative Verbindungen enthalten, die dazu beitragen können, die Auswirkungen dieser Krankheiten zu verringern. 

4. Reduziert das Risiko von Herzkrankheiten ❤️

Übergewicht, hohe Triglyceride, große Mengen an oxidiertem Cholesterin und eine erhöhte Neigung zur Bildung von Blutgerinnseln gehören zu den Risikofaktoren für Herzkrankheiten. Studien fanden heraus, dass Lion’s Mane einige dieser Faktoren beeinflussen und das Risiko von Herzkrankheiten verringern kann. So stellten Wissenschaftler beispielsweise in ersten Studien fest, dass die im Pilz enthaltene Verbindung Hericon B die Blutgerinnungsrate senken und das Risiko eines Herzinfarkts oder Schlaganfalls verringern kann. Um dies zu belegen sind dennoch weitere, größer angelegte Studien erforderlich.

5. Stärkt das Immunsystem 🦠

Wir alle wissen, wie essentiell ein starkes Immunsystem für unseren Körper ist. Es schützt uns vor Bakterien, Viren und anderen krankheitsverursachenden Erregern. Erste Studien haben gezeigt, dass Hericium Erinaceus (Lion’s Mane) das Immunsystem stärken kann, indem er die Aktivität des Darmimmunsystems erhöht, welches den Körper vor Krankheitserregern schützt. Diese Wirkungen können teilweise auf positive Veränderungen der Darmbakterien zurückzuführen sein, die das Immunsystem stimulieren. Der Extrakt der Löwenmähne kann vor der Entwicklung von Magengeschwüren schützen, indem er das Wachstum von H. pylori hemmt und die Magenschleimhaut vor Schäden schützt.

Die richtige Dosierung von Lion’s Mane (NRV)

Weder Lion’s Mane noch die darin enthaltenen Verbindungen Hericenone und Erinacine sind aktuell als essenzielle Nährstoffe gelistet, daher gibt es keinen Nährstoff Referenzwert (NRV) für diese Substanzen. 

Lion’s Mane ist vorwiegend für die positive Wirkung auf unsere geistige Leistungsfähigkeit bekannt und sollte daher Morgens oder Mittags eingenommen werden. 

Als wichtiger Inhaltsstoff ist Lion’s Mane in unserem NOUMEN Brain Supplement enthalten, um dich bei deiner Konzentration und Leistungsfähigkeit zu unterstützen. Aufgrund seiner adaptogenen Wirkung und der Unterstützung zur Bekämpfung von Stressfaktoren und oxidativen Stress ist Lion’s Mane zusätzlich in unseren De-stressing Selfcare Produkten enthalten. 


Hinterlasse ein Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen