4 Gründe für Naturkosmetik

4 Gründe für Naturkosmetik

Es gibt heute eine Vielzahl von Hautpflegeprodukten auf dem Markt - mit natürlichen oder synthetischen Inhaltsstoffen. Zugegeben, das Angebot im Supermarkt, der Drogerie oder im Internet kann schon mal überfordern. Vor allem Naturkosmetik gewinnt bei Frauen und Männern immer mehr an Beliebtheit. 

Aber ist das alles nur ein weiterer Hype? Oder ist der Boom um natürliche Skincare berechtigt?

Wir haben 4 Gründe für dich zusammengefasst, weshalb wir bei NOUMEN auf reine Naturkosmetik setzen. 

1. Frei von schädlichen Inhaltsstoffen 🚫

Hormonell wirksame Substanzen, allergieauslösende Duftstoffe, Erdöl und Palmöl – alltägliche Pflegeprodukte können Stoffe enthalten, mit denen man lieber nicht in Berührung kommen möchte.

Ein weiteres Problem synthetischer Hautpflegeprodukte ist, dass sie für die Haut mancher Menschen schädlich sind. Bestimmte Inhaltsstoffe können von Schwellungen über Rötungen und Juckreiz bis hin zu regelrechten allergischen Reaktionen verursachen. 

Zu den Inhaltsstoffen, auf die man achten sollte, gehören unter anderem Parabene, Sulfate, Petrochemikalien, synthetische Farbstoffe, Propylenglykol und Triclosan. 

Aus diesem Grund ist es für unsere Haut besser, wenn wir uns für natürliche Produkte entscheiden, die frei von Reizstoffen sind und der Haut so nicht schaden können. 

2. Natürliches Gleichgewicht für die Haut ⚖️

Synthetische Hautpflegeprodukte setzen häufig auf schnelle Effekte. Sie verwenden synthetische Öle oder Silikone, die stark polstern und glätten aber nicht mit der Haut interagieren und deshalb keinen langfristigen Nutzen bringen. 

Natürliche Skincare geht es anders an. Und zwar langfristig. Mit natürlichen Inhaltsstoffen wird die Haut wieder ins Gleichgewicht gebracht. Die Haut erhält natürliche Nährstoffe und wird vor Feuchtigkeitsverlust geschützt. Das unterstützt sie dabei, sich effektiv zu regenerieren.

3. Schonend für die Haut 😌

Viele herkömmliche Produkte sind so formuliert, dass sie bestimmte Ergebnisse erzielen, z. B. Unreinheiten bekämpfen oder gegen erste Anzeichen von Hautalterung wirken. Zu diesem Zweck werden chemische Stoffe verwendet, aber oft ist nicht bekannt, welche langfristigen Auswirkungen diese Stoffe auf uns haben können.

Unter Umständen können sie weitere negative Folgen haben. Die Hautcreme könnte zwar den Alterungsprozess hinauszögern, aber sie könnte unsere Poren verstopfen und zu Hautunreinheiten führen.

Die Inhaltsstoffe von Naturkosmetik haben einen natürlichen Nutzen, ohne dass Chemikalien eingesetzt werden müssen, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen. Sheabutter und Aloe Vera haben zum Beispiel eine natürliche feuchtigkeitsspendende und nährende Wirkung. 

Wir können gewünschte Ergebnisse auf natürliche und gesunde Weise erzielen. So schonen und stärken wir die Haut und helfen ihr dabei, langfristig widerstandsfähiger zu werden.

4. Besser für die Umwelt 🌱

Kurz gesagt: Naturkosmetik ist besser für die Umwelt als synthetische Hautpflegeprodukte. Dafür gibt es zahlreiche Gründe.

Zuallererst haben synthetische Chemikalien das Risiko, Tiere und Pflanzen zu schädigen, mit denen sie in Berührung kommen. Wenn die synthetischen Chemikalien aus einem solchen Produkt in den Boden gelangen, kann dies schwerwiegende Folgen für die umliegenden Ökosysteme haben. 

Darüber hinaus belasten die mit der Herstellung herkömmlicher Hautpflegeprodukte verbundenen Prozesse die Umwelt. Für die Gewinnung bestimmter Inhaltsstoffe (Aluminium, Blei usw.) ist der Abbau von Bodenschätzen erforderlich. Der Bergbau verursacht eine große Umweltverschmutzung und hinterlässt letztlich einen negativen Fußabdruck in der gesamten Umwelt. 

Natürliche Hautpflegeprodukte verzichten auf die Verwendung solcher Inhaltsstoffe, da sie nur natürliche Inhaltsstoffe verwenden und somit den Pflanzen und Tieren in ihrer Umgebung nicht schaden.

 

Haben wir dich mit diesen 4 Gründen überzeugt? Dann entdecke unsere Skincare und überzeuge dich selbst!


Hinterlasse ein Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen